Das Konzept_Die Sicherheit Ihrer_Baustelle ist unsere_Aufgabe:_Wie wir das machen.Die Technik_Warum uns auch in der_dunkelsten Nacht kein_Eindringling entgeht,_lesen Sie hier.Referenzen_Vom Umbau bis zur_Großbaustelle: Wir be-_wachen sie alle: Was_unsere Kunden sagen.Bauwache News_Neue Produkte,_neue Sicherheitskonzepte,_aktuelle Informationen_über das Unternehmen.Bauwache@work_Wie wir arbeiten und_womit Baustellendiebe_rechnen müssen, sehen_Sie hier:

Sie fragen, wir antworten.

Im Folgenden finden Sie Antworten auf die Fragen, die uns besonders häufig gestellt werden. Sollten Sie Ihre Frage nicht finden, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf – wir helfen gerne:

kundenservice(at)bauwache.de

Wieso braucht eine Baustelle spezielle Sicherheitstechnik?

Durch die steigenden Zahlen von Buntmetalldiebstählen und Vandalismus ist die Sicherheitstechnik auf einer Baustelle heute nicht mehr wegzudenken. Unsere Sicherheitslösungen sind speziell für Baustellen ausgelegt. So sind unsere Systeme ohne Leistungseinschränkungen den täglichen Herausforderungen auf einer Baustelle gewachsen. Die Sicherheitslösungen, so wie wir sie heute anbieten, sind das Resultat aus jahrelanger Erfahrung in den Bereichen Sicherheitstechnik und Baugewerbe.

Ich habe bereits meine Baustelle durch Türen, Schlösser und Zäune abgesichert. Brauche ich noch elektronische Sicherheitstechnik?

Ja, denn Gitter, Zäune und Schlösser können nicht alarmieren oder abschrecken. Sie verzögern den Einbruch zwar, indem sie den Täter Zeit kosten, verhindern können sie ihn jedoch nicht. Besonders an abgelegenen und schlecht einzusehenden Ecken Ihrer Baustelle kann der Täter ungestört eindringen. Durch eine Einbruchmeldeanlage mit Sicherheitsaufschaltung (wie es bei allen Bauwache-Sicherheitslösungen der Fall ist) wird der ausgelöste Alarm umgehend vom geschulten Sicherheitspersonal ausgewertet, weitere Schritte wie das Kontaktieren der Polizei, der Eigentümer und Ansprechpersonen eingeleitet.
Gleichzeitig wirken Sirenen und Blitzlichter an den Bauwache-Bewegungsmeldern abschreckend, so dass Schlimmeres verhindert wird.

Welche Bauphasen werden von der Bauwache  betreut?

Wir betreuen jede Phase Ihrer Baustelle und haben auch für jeden Abschnitt speziell entwickelte Sicherheitslösungen in unserem Portfolio.

So ist die Mobile Bauwache (MBW) besonders dafür geeignet, eine Baustelle von der Erschließung des Grundstückes bis zum Rohbau im 2. Stock zu bewachen. Nach dieser Bauphase sind unsere eigens gebauten Deckeneinheiten (BWD) und Standeinheiten (BWS) sehr gut geeignet. Desweiteren können wir mit unserem schon erfolgreich auf Baustellen bewährten Produktportfolio an Sicherheitstechnik für jede Phase eine noch individuellere Sicherheitslösung anbieten.

Die Bauwache ist zwar ein aufstrebendes, aber junges Unternehmen. Kann die Bauwache überhaupt Großaufträge annehmen?

Ja, die Bauwache ist ein Mitglied der Freihoff-Gruppe und setzt bewährtes Personal und Technologien der Schwester-Unternehmen Freihoff Sicherheitsservice GmbH und Protego24 GmbH ein. Die Freihoff-Gruppe ist bereits für Großkunden wie Bayer, Henkel und Hugo Boss mit Großaufträgen tätig und zeichnet sich durch eine sorgfältige und termintreue Ausführung aus.

Kommt es zu störenden und teuren Fehlalarmen, von denen man bei üblichen Sicherheitslösungen oft hört?

Alle eingehenden Alarme werden umgehend, rund um die Uhr, in der Protego 24 Sicherheitsleitstelle überprüft und ausgewertet.
So kann sofort entscheiden werden, ob es sich um einen realen oder nur einen Fehlalarm (z.B. durch ein Haustier ausgelöst) handelt. Alle Bauwache-Einbruchmeldeanlagen sind „ intelligente“ Sicherheitslösungen mit Sicherheitsaufschaltung und Echtzeit-Bildübertragung zur Sicherheitsleitstelle. So werden störende und kostenintensive Fehlalarme minimiert.

Wer installiert die Bauwache Sicherheitslösungen?

Die bei uns bestellten Sicherheitslösungen werden von geschulten Sicherheitstechnikern installiert und in Betrieb genommen. Zusätzlich erfolgt eine Einweisung für die Ansprechpersonen vor Ort. So entsteht kein zusätzlicher Aufwand und es bleiben keine Fragen offen.

Wann erreiche ich den Kundenservice der Bauwache?

Unser Bauwache-Team steht Ihnen 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr Rede und Antwort.
Außerhalb der normalen Geschäftszeiten leistet das Wachpersonal der Sicherheitsleitstelle Hilfe und notiert Ihr Anliegen und Ihre Rufnummer. Ihr persönlicher Kundenberater ruft Sie dann umgehend zurück.

Können die Bauwache Sicherheitslösungen so manipuliert oder beschädigt werden, das der Täter ungehindert eindringen kann?

Die von der Bauwache installierten Sicherheitslösungen verfügen über einen Manipulationsalarm, der dies wirkungsvoll verhindert. Wird eine von uns installierte Komponente manipuliert, wird umgehend Alarm ausgelöst und das Wachpersonal kann entsprechende Schritte einleiten.

„Wenn man abends ver-_gessen hat, ein Werkzeug_wegzuschliessen, war es_morgens weg. Nun haben_die Leute von Bauwache_einen Blick drauf.“